Aktuelle Zeit: 26. Sep 2017, 11:03  


Categories




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Sprache - Mittel zur Diskriminierung 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 48
Wohnort: Bad Bramstedt
Geschlecht: männlich
Highscores: 4
Beitrag Sprache - Mittel zur Diskriminierung
Sprache – Mittel zur Diskriminierung 20.12.2011

Auf die Frage, ob Migranten in Deutschland diskriminiert werden, kann es im Grunde nur zwei Antworten geben. Ja oder nein. Die Mehrheit sagt ja. Doch geschieht dies auch in unserer Sprache?

Was verbinden wir mit Migranten? Nach Anatol Stefanowitch „teilt jedes Wort die Welt in zwei Kategorien auf: das, was durch das Wort bezeichnet wird, und das, was nicht durch das Wort bezeichnet wird.“ Im Grunde beschreibt das Wort „Migranten“ nur jene Menschen, die von einem Wohnsitz in einem Land in ein anderes wandern. Das, was nicht bezeichnet wird, sind Merkmale einzelner, die als relevant eingestuft und auf den Rest der Gruppe bezogen werden. Doch rein logisch kann man nicht davon ausgehen, dass es nur „den einen“ Migranten gibt, genauso wie es nicht nur „das eine“ Auto gibt. Menschen unterscheiden sich immer, egal wo sie oder ihre Vorfahren herkommen und wo sie leben.

Auf die Frage, was einem als erstes zu dem Wort „Migranten“ einfalle, kam oftmals die Antwort „Türken“, neben „Einwanderer“ und „Ausländer“. Es scheint unwichtig, dass die meisten „Türken“ oder „Ausländer“ mittlerweile Deutsche mit Migrationshintergrund sind, also Deutsche, deren Vorfahren aus einem anderen Land stammen. Die Misere dieser Menschen, in Deutschland als „Ausländer“ und im Herkunftsland der Ahnen als „Deutsche“ bezeichnet zu werden, bleibt unbeachtet oder ist unbekannt. Auch ist die Aussage „Migranten sind dumm“ wohl plausibel genug, um wenigstens darüber nachzudenken.

Wenn von Migranten aus der Türkei oder Deutschen mit türkischem Migrationshintergrund gesprochen wird, ist oft von den „Assi-Türken“ oder „Kanaken“ die Rede, was aus dem polynesischen übersetzt übrigens so viel wie „Mensch“ bedeutet. Diese oftmals „ungepflegten Jugendlichen“ treten zudem meist in Gruppen auf, was von anderen Menschen anscheinend nicht behauptet werden kann.

Beim Wort „Türke“ kommt vielen Deutschen, ohne Migrationshintergrund versteht sich, ein selten positives Bild in den Kopf. Denn zusammenfassend schreibt der Großteil der Gesellschaft dem Wort „Migrant“ zu, es handle sich größtenteils um „Türken“, dem Wort „Türke“, es handle sich um asoziale oder ungepflegte Menschen. Ein anderes Empfinden haben diejenigen, die direkten persönlichen Kontakt mit diesen Menschen haben. Von ihnen ist selten zu hören, Migranten oder deren Kinder besitzen die oben genannten Eigenschaften.

Nun stellt sich die Frage, in welchem Bereich des Lebens es überhaupt wichtig ist, ob ein Mensch oder dessen Vorfahren aus diesem Land kommen oder aus einem anderen. Im Grunde sollte dies nur für die Einwanderungsbehörde wichtig sein, und bei muslimischen Migranten, wenn es um den gemeinsamen Grillabend geht. Natürlich nur, wenn dieser nicht gerade in einem gewissen Norderstedter Schrebergarten stattfindet.

„Werden Migranten durch Sprache diskriminiert“, haben wir gefragt. Oft wurde diese Ja-Nein-Frage damit beantwortet, dass die Migranten sich selber durch ihre Sprache ausgrenzen. Man selbst ist natürlich unschuldig, wenn sich „diese Migranten“ nur untereinander bewegen. „Sprache ‚kann‘ nicht nur diskriminieren, Sprache diskriminiert. Und wir diskriminieren durch Sprache, jedes Mal, wenn wir den Mund aufmachen“, schrieb Stefanowitch.



Quellen: Anatol Stefanowitch „Sprache diskriminiert“
Wikipedia (Definition „Migrant“)
Max Semmler, Alexander Janßen, Tim Tanneberger, Kristian Adebahr, Kennan Tan und Sven-Jonas Martiensen


20. Dez 2011, 19:00
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de