Aktuelle Zeit: 19. Okt 2017, 00:05  


Categories




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Marcus Garvey 
AutorNachricht
Forum Admin
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 16
Wohnort: Löwenscheid
Geschlecht: männlich
Highscores: 3
Beitrag Marcus Garvey
Bild
English (scroll runter für deutsch!)

When the black Jamaican Marcus Garvey on the begin of the 20th century preached nationalism, he caused a mass movement in North America. In Jamaica he was the developer of the “back-to-Africa” movement. He was preaching the equality of black and white and tried to lift up the broken self-confidence of the black people by telling them to turn back to their roots and to put down the western culture that was forced onto them. The real country is Zion, Zion in Africa, from where the white kidnapped the black.

Garveys aim was the return of all black to Ethiopia, the only never colonialised self-standing country in Africa. In his language a synonym for the hole of Africa.

"If the white man has the idea of a white God, let him worship his God as he desires. If the yellow man's God is of his race let him worship God as he sees fit. We, as Negroes, have found a new ideal. Whilst our God has no colour, yet it is human to see everything through one's own spectacles, and since white people have seen their God through white spectacles, we have only now started out (late though it be) to see our God through our own spectacles. The God Isaac and the God Jacob let Him exist for the race that believes in the God of Isaac and the God of Jacob. We negroes believe in the God of Ethiopia, the everlasting God - God the Father, God the son and God the Holy Ghost, the one God of all ages. That is the God in whom we believe, but we shall worship Him through the spectacles of Ethiopia."

1919 Garvey founded the vessel line Black Star Line, which should have build up the transport possibility to Africa. He provided shareholding papers only for black and made million of dollars by selling a single share for 5 $.Even under permanent persecution through the authorities the community still bought an old cotton freighter and started 1920 the trade between Jamaica and New York.

His movement "Universal Negro Improvement Association" (UNIA) who was said to be having over 3 million members was at that time a major political factor.

"What We Believe"

The Universal Negro Improvement Association advocates the uniting and blending of all Negroes into one strong and healthy race. It believes that the Negro race is as good as any other, and therefore should be proud of itself as others are. It believes in the spiritual Fatherhood of God and the Brotherhood of Man. It believes in the social and political separation of all people to the extent that they promote their own ideals and civilisation, with the privilege of trading and doing business with each other. It believes in the promotion of a strong and powerful Negro nation in Africa. It believes in the rights of all men.
Marcus Garvey, President-General, 1.1.1924"

A big influence he was also to African politicians – for example "Zik" Azikiwe from Ghana, Kwame Nkrumah from Ghana und Jomo Kenjatta from Kenia, who leaded their countries later to independence. In the USA it leaded to the famous bus drive of Montgomery which caused the civil rights movements.
1921 Garvey founded in New York die "African Orthodox Church" before he was put in prison 1925 because he was said to be guilty of tax evasion.1927 he was deported to Jamaica.
1940 he died quiet in London. His body was sent back to Jamaica in a big ceremony where he was laid to rest in a mausoleum.
Garvey is a celebrated national hero of Jamaica since its independence. One of his most important sentence was:
"Look to Africa, when a black king will be crowned the salvation is close!"

Deutsch :

Als der schwarze Jamaikaner Marcus Garvey Anfang des 20. Jhd. einen schwarzen Nationalismus predigte, löste er damit in Nordamerika eine Massenbewegung aus. Auf Jamaika wurde er Begründer der "Back to Africa" - Bewegung. Er predigte die Ebenbürtigkeit von Schwarz und Weiß und versuchte das gebrochene Selbstwertgefühl der Schwarzen aufzurichten, indem er sie aufforderte zu ihren eigenen Wurzeln zurückzukehren und die ihnen aufgezwungene westliche Kultur abzulegen. Das wahre Land ist Zion, Zion in Afrika, aus dem die Weißen die Schwarzen verschleppt haben.

Garvey’s Endziel war die Rückkehr aller Schwarzen nach Äthiopien, dem einzigen nie kolonialisierten selbständigen afrikanischen Land. In seiner Sprache ein Synonym für ganz Afrika.

"Wenn der weisse Mann die Idee eines weissen Gottes hat, lass ihn Gott verehren, wie er das wünscht. Wenn der Gott des gelben Mannes von seiner Rasse ist, lass ihn Gott verehren wie er ihn sieht. Wir, Schwarzen haben ein neues Ideal. Unser hat Gott hat keine Farbe. Da es aber menschlich ist, alles aus der eigenen Sichtweise zu sehen und die Weissen ihren Gott aus weisser Sicht sehen, haben wir (erst) jetzt angefangen Gott aus unserer Sichtweise zu sehen. Der Gott Isaac’s und der Gott Jakob’s lassen IHN (HIM) für die Rasse, die an den Gott von Isaac und Jakob glaubt, existieren. Wir Schwarzen glauben an den Gott Äthiopiens, den immerwährenden Gott – Gott der Vater, Gott der Sohn und Gott der Heilige Geist, den einen Gott aller Zeiten. Das ist der Gott an den wir glauben, aber wir sollen IHN (HIM) aus der äthiopischen Sichtweise verehren.“

1919 gründete Garvey die Schifffahrtslinie Black Star Line, die die Transportverbindung nach Afrika herstellen sollte. Er stellte Aktien nur für Schwarze bereit und nahm Millionen von Dollar ein, indem er einzelne Anteile zu 5 $ verkaufte. Trotz konstanter Verfolgung durch die Behörden kaufte die Gesellschaft einen alten Baumwollfrachter und begann 1920 den Handel zwischen Jamaika und New York aufzunehmen.

Seine auf 3 Millionen Anhänger geschätzte Bewegung "Universal Negro Improvement Association" (UNIA) stellte damals einen beachtlichen politischen Faktor dar.

"Was wir glauben"

Die Universal Negro Improvement Association befürwortet die Vereinigung und Mischung aller Schwarzen in eine starke und gesunde Rasse. Sie glaubt, dass die schwarze Rasse so gut ist wie alle anderen auch und deshalb stolz auf sich selbst sein soll, wie andere es auch sind. Sie glaubt an die spirituelle Vaterschaft Gottes und an die Brüderschaft der Menschheit. Sie glaubt an die soziale und politische Trennung aller Leute, so dass sie für ihre eigenen Ideale und Zivilisationen werben, mit dem Privileg des gemeinsamen Handels und Geschäftemachens. Sie glaubt an die Förderung einer starken und machtvollen schwarzen Nation in Afrika. Sie glaubt an die Rechte aller Menschen.“

Marcus Garvey, President-General, 1.1.1924"

Großen Einfluß übte er auf junge afrikanische Politiker aus – so z.B. auf "Zik" Azikiwe aus Ghana, Kwame Nkrumah aus Ghana und Jomo Kenjatta aus Kenia, die später ihre Länder in die Unabhängigkeit führten. In den Vereinigten Staaten kam es unter Garveys Einfluss zu der berühmten Busfahrt von Montgomery, die die Bürgerrechtsbewegung auslöste.

1921 gründete Garvey in New York die "African Orthodox Church" bevor er 1925 aufgrund fingierter Beweise wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis kam und 1927 nach Jamaika abgeschoben wurde.

Er starb 1940 in aller Stille in London, der Leichnam wurde feierlich nach Jamaika überführt und in einem Mausoleum beigesetzt.

Garvey wird seit der Unabhängigkeit Jamaikas als Nationalheld verehrt. Einer seiner wichtigsten überlieferten Sätze ist:

"Schaut nach Afrika, wenn ein schwarzer König gekrönt werden wird, dann ist der Tag der Erlösung nahe!"


30. Mär 2011, 19:09
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de